Remich (LU) | Saarbrücken (DE)

Lokalisierung Luxemburg

Was beinhaltet die Lokalisierung für Luxemburg?

Die Lokalisierung für Luxemburg beinhaltet die dort gesetzlich vorgeschriebenen Einrichtungen im Bereich Finanzmanagement. Dazu zählen neben dem harmonisierten Kontenplan, den gesetzlichen Meldungen der Umsatzsteuer, zusammenfasende Meldung oder Intrastat auch der Export des FAIA-Files nach Art. 70 Loi TVA.

Die einzelnen Module der Lokalisierung sind in Deutsch, Englisch und Französisch und für Microsoft NAV ab Version 2009 verfügbar.

Module

Basis Package

Das Basis Package ist eine Mischung aus Daten und APP´s. Es beinhaltet:

  • Harmonisierter Kontenplan in Englisch, Deutsch oder Französisch
  • Standard Geschäfts- und Produktbuchungsgruppen
  • Standard Mehrwertsteuer Geschäfts- und Produktbuchungsgruppen
  • Standard Kunden- und Lieferanten-Buchungsgruppen
  • App´s zum Druck der monatlichen Reports:
    – Umsatzsteuererklärung
    – Zusammenfassende Meldung

 

Die Parametrisierung der Mehrwertsteuer ist eine Standardparametrisierung für den „Standard“ -Handel oder den „Standard“ -Dienstleister.

Auditfile FAIA

Die Audit-Datei FAIA für Luxemburg ist eine App, die den Export von Daten ermöglicht. Für die luxemburgischen Finanzämter ist diese mit zusätzlichen, spezifischen Feldern und Formaten erforderlich.

Jedes in Luxemburg ansässige Unternehmen muss das Audit-File für Steuern SAF-T, FAIA auf Antrag der Steuerbehörden vorlegen. Diese spezielle luxemburgische Standarddatei dient zum Exportieren der Finanzbuchhaltung und statistischen Daten im Rahmen von Mehrwertsteuerprüfungen. Daher muss diese Standardprüfungsdatei für Steuern nicht nur Hauptbucheinträge enthalten, sondern auch alle anderen steuerrelevanten Informationen wie:

  • Kunden- und Lieferantendaten
  • Einkaufs- und Verkaufsrechnungen inklusive Artikeldaten
  • Lagerdaten etc.
  • Erweiterte Felder, um sicherzustellen, dass die Mehrwertsteuer- und Dimensionsdaten den FAIA-Anforderungen entsprechen
  • Zuordnung zum luxemburgischen Standardkontenplan, falls ein anderer Kontenplan verwendet wird
  • Generierung der Datei für das gewünschte Kalenderjahr, auch wenn das Geschäftsjahr kein Kalenderjahr ist
  • Einhaltung der Steuergesetze, wodurch die Geschäftsrisiken minimiert werden
  • Export der FAIA-Datei für das gewünschte Kalenderjahr
  • Anwendung, basierend auf der globalen W1-Datenbank

Monatlicher Export für die Steuermeldung mittels eCDF

Die eCDF-Mehrwertsteuererklärung ist eine App, mit der eine XML-Datei für die Berichterstellung erzeugt werden kann (monatliche oder vierteljährliche Mehrwertsteuer an die luxemburgischen Finanzbehörden). Jedes in Luxemburg ansässige Unternehmen, das einer monatlichen oder vierteljährlichen Mehrwertsteuererklärung unterliegt, muss diese in elektronischer Form und ausschließlich über das eCDF-System übermitteln.

Export der monatlichen EU-Verkaufsliste zur Meldung nach eCDF

Die EU-Verkaufsliste ist eine App, mit der eine XML-Datei erstellt werden kann, die B2B-Verkäufe
in der EU an die luxemburgischen Finanzbehörden meldet.

Jedes in Luxemburg ansässige Unternehmen mit Verkauf von Waren oder Dienstleistungen außerhalb Luxemburgs in einem EU-Land muss diese Erklärung (Etat récapitulatif genannt) in elektronischer Form und ausschließlich über das eCDF-Portal einreichen.

eCDF-Export des Kontenplans, der Bilanz und Gewinn - und Verlustrechnung

Dies ist eine App, mit der XML-Dateien erstellt werden können, um diese in das Portal eCDF hochzuladen:

  • Bilanz
  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Kontenplan

 

Jedes in Luxemburg ansässige Unternehmen muss diese Daten in elektronischer Form ausschließlich über das eCDF-Portal bereitstellen.

Optional: Um Konfigurationszeit zu sparen, können optional vorparametrierte Kontenschemata zur Verfügung gestellt werden.

  • Verwendung der Standardfunktionen für die Umsatzsteuerberichterstattung, die um zusätzliche Felder erweitert wurden, um die eCDF-ID´s anzugeben
  • Formularvalidierung nach den von den Finanzbehörden vorgegebenen Regeln
  • Generierung der Datei für den gewünschten Monat oder das Quartal
  • Drucken von PDFs mit den Werten der XML-Datei
  • Sparen Sie Zeit, indem Sie die erforderlichen Daten automatisch exportieren, anstatt sie manuell an das eCDF-System zu senden
  • Flexible Struktur: Wenn Sie bestimmte Mehrwertsteuerfälle haben, können diese auch parametrisiert werden

Mehrwertsteuer-Kontrollliste pro Sachkonto

Diese Liste zeigt, welche Art von Mehrwertsteuer auf welches Konto gebucht wurde. Von Steuerberatern wird häufig verlangt, die Mehrwertsteuererklärungen zu kontrollieren.

Export Intrastat-Daten zum Upload im STATEC-Portal

Jedes luxemburgische Unternehmen, das innereuropäischen Warenhandel betreibt, ist verpflichtet, qualifizierte statistische Daten zur Verfügung zu stellen und an das Portal STATEC zu melden. Die Daten für Intrastat können in eine XML-Datei exportiert werden, die in das STATEC-Deklarationsportal hochgeladen werden kann.

Generierung der Datei für die Einfuhr oder den Versand

Sparen Sie Zeit, indem Sie die erforderlichen Daten automatisch exportieren, anstatt sie manuell im STATEC-Portal einzugeben.

Sie haben Fragen zur Lokalisierung für Luxemburg? Sprechen Sie uns an.