Remich (LU) | Saarbrücken (DE)

Technologieführer für Schutz- und Antihaftbeschichtungen migriert auf Dynamics NAV 2016

Das Unternehmen war bis 2016 die Tochtergesellschaft eines weltweit führenden Nanotechnologie-Anbieters und ist seit 2017 eigenständig auf dem Gebiet für keramische Schutz- und Antihaftbeschichtung unterwegs.

Im ersten Schritt hat man die bestehende Anwendung Microsoft Dynamics NAV 2013 auf die NAV Version 2016 migriert und den Mandanten aus der ursprünglichen Beteiligungsfirma herausgelöst. Auf einer bereits installierten neuen Server-Landschaft wurde dann der Microsoft SQL Server mit den entsprechenden Clients installiert. Im zweiten Schritt folgten weitere Tätigkeiten wie das Einrichten der Live- und Testdatenbanken und das Erstellen eines Sicherungskonzeptes.

Nach umfangreichen Bereinigungsarbeiten wie zum Beispiel das Entfernen bzw. Neuanlegen von Benutzern und User-Tests erfolgte die Übernahme der Echtdaten und die Implementierung einer Standard-Schnittstelle zu DATEV.

Neben der Export-Schnittstelle werden folgende NAV-Module genutzt:

  • Ein- und Verkauf
  • Lagerwirtschaft
  • Produktion

Die besondere Herausforderung in diesem Projekt war die kurze Projektzeit und das Herauslösen des Mandanten aus dem laufenden Betrieb heraus. Das Unternehmen konnte somit schnell wieder in gewohnter Weise mit der neuen Version arbeiten.